Beispiele Längenberechnungen

9.1 Aufnahme von Hubbewegungen

Zur Aufnahme größerer Hubbewegungen werden Rattay-Edelstahl-Metallschläuche im 180-Grad-Bogen eingebaut. Für die Berechnung der erforderlichen Schlauchlänge kann man wie folgt vorgehen:

Weiterlesen …

9.2 Aufnahme von Schwingungen

Schwingungen innerhalb von Maschinen und Aggregaten führen bei fest verlegten Rohrleitungen rasch zum Bruch. Durch Einsatz entsprechend ausgelegter Rattay-Edelstahl-Metallschläuche oder Rattay-Edelstahl-Kompensatoren können diese Probleme ver-mieden werden. Im Wesentlichen gibt es zwei Lösungsvarianten.

Weiterlesen …

9.3 Aufnahme von Wärmedehnungen

Edelstahl-Metallschläuche haben in Längsrichtung eine geringe Elastizität. Eine Längenverminderung von max. 0,6% ist möglich, ohne die Druckbeständigkeit des Schlauches in Frage zu stellen. Eine weitere Stauchung ist deshalb unzulässig.

Zum Ausgleich von Wärmedehnungen bieten sich folgende Konstruktionen an.

Weiterlesen …

9.4 Ausgleich von parallelem Rohrleitungsversatz

Ein s-förmiger Einbau unter einmaliger Biegung des Metall-Schlauches ist möglich für statischen Belastungsfall.

Es ist dabei darauf zu achten, dass der Biegewinkel keinesfalls größer als 45 Grad ist. Wo möglich, sollte der Biegeradius durch größere Schlauchlänge verkleinert werden. Im Gegensatz zu Punkt 9.3 sind jedoch hier, aufgrund geringerer Baulängen und größeren Lateralversatzes, keine lateralen Bewegungen über die Mittelachse hinweg zulässig (zu starke Stauchung)!

Weiterlesen …